Aktuelles

Bad Hönninger auf der Internationalen Grünen Woche 2020

NRW-Umweltministerin Frau Heinen-Essen
NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Essen und Geschäftsführer Hans Jürgen Freund bei der Verkostung unseres Streuobst-Apfelsaftes.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder gemeinsam mit der Biologischen Station im Rhein-Sieg-Kreis e.V. auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin für den Erhalt von Streuobstwiesen und deren praktischen Nutzen geworben – Verkostung unseres leckeren Streuobst-Apfelsaftes inklusive.

Die IGW ist mittlerweile ein Heimspiel für uns, an dem wir auch dieses Jahr wieder gerne teilgenommen haben: Gemeinsam mit zahlreichen anderen Unternehmen haben wir in der Nordrhein-Westfalen-Halle für Produktvielfalt und die Hochwertigkeit unserer Lebensmittel geworben.

Gemeinsam mit der Biologischen Station im Rhein-Sieg-Kreis e.V. haben wir wieder die mehr als 180 Apfelsorten unserer Region in den Fokus der Aufmerksamkeit gestellt.

weiterlesen >>


Bundesehrenpreis für Bad Hönninger Fruchtsäfte und Weine

Höchste Auszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft – Hervorragendes Abschneiden in der DLG-Qualitätsprüfung für Fruchtgetränke – Preisverleihung
während der BrauBeviale in Nürnberg

Bundesehrenpreis für Bad Hönninger Fruchtsäfte und Weine
Ministerialdirektorin Dr. Katharina Böttcher (BMEL) (l.) überreicht gemeinsam mit DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms (r.) Urkunde und Medaille an Biggi Becker-Rösler (2.v.l.) und Vivi Rösler. (Foto: DLG / Anne Orthen)

(DLG). Die Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine GmbH ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis für Fruchtgetränke ausgezeichnet worden. Das Qualitätsunternehmen erhielt die Auszeichnung am 14. November in Nürnberg im Rahmen der Fachmesse BrauBeviale.

Ministerialdirektorin Dr. Katharina Böttcher (BMEL) überreichte gemeinsam mit dem Vizepräsidenten der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Dr. Diedrich Harms, Medaille und Urkunde.

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Die Auszeichnung wurde an insgesamt acht deutsche Hersteller von Fruchtgetränken vergeben, die in der Qualitätsprüfung der DLG die besten Testergebnisse erzielt haben.

Dr. Harms lobte die betriebliche Gesamtleistung der Unternehmen als Ausdruck hohen fachlichen Könnens. Seinen Worten zufolge gehören die Bundesehrenpreisträger nicht nur zu den Besten der Fruchtgetränkebranche. Sie sind auch Pioniere, die es in vorbildlicher Weise verstehen, Genusskultur und konsequentes Qualitätsstreben zu vereinen.


Auszeichnung von kinderherzen – Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V. – für Bad Hönninger

Vom Verein „kinderherzen“ erhielten wir vor kurzem eine Urkunde als Dank für unser langjähriges Engagement und unsere Unterstützung im Jahr 2018. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum.

Seit seiner Gründung fördert kinderherzen die Forschung und Entwicklung im Bereich Kinderherzchirurgie und -kardiologie und trägt so maßgeblich zur Verbesserung von Diagnose und Therapie bei den kleinen Patienten bei.


Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine erhalten „Preis für langjährige Produktqualität“

DLG bestätigt nachhaltige Qualitätsleistung - Preisverleihung in Fulda

(DLG). Die Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine GmbH aus Bad Hönningen ist jetzt vom Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum 25. Mal mit der Unternehmensauszeichnung „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet worden. Sie steht für nachhaltiges Qualitätsstreben und wird nur vergeben, wenn Lebensmittel seit mindestens fünf Jahren regelmäßig und erfolgreich von der DLG getestet wurden. DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms überreichte die Urkunde in feierlichem Rahmen in Fulda mit den Worten: „Nur Qualität und Nachhaltigkeit schaffen Zukunft“.

DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms (links) überreicht den „Preis für langjährige Produktqualität“ an Hans-Jürgen Freund von der Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine GmbH.
DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms (links) überreicht den „Preis für langjährige Produktqualität“ an Hans-Jürgen Freund von der Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine GmbH.

Seit vielen Jahren lassen Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft ihre Produkte freiwillig durch Sachverständige der DLG testen. Um dieses Qualitätsstreben nachhaltig zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“.

Unternehmen müssen fünf Jahre in Folge an den Internationalen Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums Lebensmittel teilnehmen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erzielen.

Ab dem fünften erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet. Nimmt ein Hersteller in einem Jahr nicht teil oder erreicht er nicht die erforderliche Anzahl an Prämierungen, verliert er seinen Anspruch auf die Auszeichnung.

Alle ausgezeichneten Unternehmen sind unter www.DLG.org/PLP veröffentlicht.


Lobbyarbeit für Streuobstwiesen

BAD HÖNNINGER auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Die BAD HÖNNINGER Fruchtsäfte & Weine GmbH hat auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) gemeinsam mit der Biologischen Station Rhein-Sieg für den Erhalt von Streuobstwiesen geworben – mit 220 guten und überaus leckeren Gründen.

Streuobstwiesen sind wichtig, ihre Früchte nicht nur lecker, sondern auch wertvoll – mit dieser Botschaft machten die Partner Biologische Station Rhein-Sieg und BAD HÖNNINGER Anfang des Jahres im Rahmen der IGW auf die Bedeutung und den Nutzen von Streuobstwiesen aufmerksam. Denn die Anzahl und Fläche der Wiesen geht jedes Jahr weiter zurück. Es droht der Verlust eines wichtigen Kulturgutes.

220 Apfelsorten – allein aus dem Rheinland

Streuobstwiesen bieten eine Artenvielfalt von Flora und Fauna, auch als Biotope für viele nützliche Insekten. Weiterhin finden sich auf den Wiesen viele alte Apfel- und weitere Obstsorten, ein wichtiger Beitrag zur Artenvielfalt und dem Erbgut-Erhalt der Früchte. Zur Verdeutlichung präsentierte die Biologische Station Rhein-Sieg auf der „Grünen Woche“ in Berlin mehr als 220 unterschiedliche Apfelsorten von Streuobstwiesen – fast alle aus dem Rheinland.

Vielfältiges Programm am Stand in der NRW-Halle

Gemeinsam boten BAD HÖNNINGER und die Biologische Station ein vielseitiges und abwechslungsreiches Informationsprogramm: Pomologin Barbara Boullion vermittelte den Messebesuchern interessante Details über den Apfel und seine Geschichte. Xenia Scherz, Biologin und Leiterin des LVR-Projektes „Obstwiesenpädagogik“, vermittelte täglich Berliner Schulklassen das Leben und den Nutzen der Streuobstwiese. Dabei konnte das leckere Obst natürlich auch probiert werden – als Apfeldirektsaft am Stand von BAD HÖNNINGER. Hans J. Freund, Geschäftsführer der BAD HÖNNINGER Frucht & Weine GmbH, informierte die Besucher über die Nutzungsmöglichkeiten von Streuobst durch die Kelterung, Abfüllung und Vermarktung des Apfelsaftes.

weiterlesen >>



Ältere Meldungen über unser Unternehmen finden Sie im Archiv.