Aktuelles

Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine erhalten Preis für langjährige Produktqualität

DLG bestätigt nachhaltige Qualitätsleistung – Preisverleihung in Fulda (DLG).

Die Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine GmbH aus Bad Hönningen ist jetzt von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum 23. Mal mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ geehrt worden. Das Unternehmen erhält die Auszeichnung für die Qualität seiner Produkte, die im Rahmen der DLG-Qualitätsprüfungen für Fruchtgetränke regelmäßig untersucht werden.

Zum 23. Mal wurde Bad Hönninger von der DLG für seine langjährige Produktqualität ausgezeichnet.
Zum 23. Mal wurde Bad Hönninger von der DLG für seine langjährige Produktqualität ausgezeichnet.

März 2017  Zahlreiche Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft lassen ihre Produkte seit vielen Jahren freiwillig durch die Sachverständigen der DLG testen. Um dieses Qualitätsstreben nachhaltig zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“. Die Auszeichnung wird seit 30 Jahren jährlich an Hersteller von Lebensmitteln verliehen.

Unternehmen müssen fünf Jahre in Folge an den Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums Lebensmittel teilnehmen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erzielen. Ab dem 5. erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für langjährige Pro-duktqualität“ ausgezeichnet. Nimmt ein Hersteller in einem Jahr nicht teil oder erreicht er nicht die erforderliche Anzahl an Prämierungen, so verliert er seinen Anspruch auf die Auszeichnung.


Spende statt Kunden-Präsenten

Dezember 2016 Als traditionsreiches Familienunternehmen ist es uns stets eine Herzensangelegenheit, soziale Projekte in der Region zu unterstützen. Daher ist es uns eine große Freude, das lebensrettende Engagement des Bonner kinderherzen e.V. mit einer Spende zu bedenken.Der gemeinnützige Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Behandlungsmöglichkeiten für herzkranke Kinder weltweit entscheidend zu verbessern.

Hans J. Freund (Geschäftsführer BHF&W), Biggi Becker-Rösler (Geschäftsführerin) und Jörg Gattenlöhner (Geschäftsführer kinderherzen) (v.l.n.r.)
Hans J. Freund (Geschäftsführer BHF&W), Biggi Becker-Rösler (Geschäftsführerin) und Jörg Gattenlöhner (Geschäftsführer kinderherzen) (v.l.n.r.)

kinderherzen-Bär Moritz und kinderherzen-Geschäftsführer Jörg Gattenlöhner haben uns in Bad Hönningen besucht. Eindrucksvoll wurde uns persönlich geschildert, wie vielfältig herzkranken Kindern und ihren Familien hier bei uns in der Region geholfen wird. So forschen die kinderherzen im Deutschen Kinderherzzentrum Sankt Augustin, initiieren bedeutsame musiktherapeutische Maßnahmen und sorgen mit dafür, dass das neue Eltern-Kind-Zentrum auf dem Bonner Venusberg mit hochmodernen Gerätschaften ausgestattet werden kann.

Alles für ein wunderbares Ziel: Um kleinen Patienten mit angeborenen Herzfehlern eine möglichst sorgenfreie Zukunft zu bescheren! Mit unserer Spende möchten wir einen Beitrag dazu leisten, damit solche und andere Projekte auch in Zukunft realisiert werden können.


Neue Druckanlage sorgt für reibungslose Prozessabläufe

Dezember 2016 Bei der Herstellung unserer Säfte legen wir höchsten Wert auf Qualität – bei der Abfüllung stehen Effizienz und Wirtschaftlichkeit im Vordergrund. Damit das Abfüllen, Pasteurisieren, Etikettieren und Verpacken reibungslos verläuft, setzen wir auf modernste Technik.

Ein Beispiel hierfür ist unsere neue Druckanlage von Bluhm Systeme, die das Mindesthaltbarkeitsdatum der jeweiligen Charge in Sekundenschnelle auf die Etiketten druckt. Bluhm nutzt das Projekt als Referenz und hat ein kurzes Video über die Anlage gedreht:


SGF*) Mitgliederversammlung 2016

November 2016 Die SGF Mitgliederversammlung 2016 fand am 11. Oktober 2016 in Antwerpen statt. Unter dem Tagesordnungspunkt Regularien wurde u.a. der Rechnungsbericht der Rechnungsprüfer vorgetragen.
Herr Hans Jürgen Freund ist in dieser Funktion seit mehr als einem Jahrzehnt tätig. Er beantragte auch die Entlastung von Präsidium und Geschäftsführung. Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen wurde Herr Hans Jürgen Freund für die nächsten drei Jahre wiedergewählt.
 
*) Die SGF ist Partner in allen Fragen der Qualität, Sicherheit, Authentizität und Nachhaltigkeit von Fruchtsäften.
Als leistungsstarker Industrieverband ist sie ein Pionier der industriellen Selbstkontrolle der Fruchtsaftindustrie.
Die Mission Statement lautet: die weltweit führende Organisation der industriellen Selbstkontrolle für Fruchtsäfte, Nektare und andere Produkte aus Frucht und Gemüse zu werden.


Apfelannahme bei Bad Hönninger

Unsere Apfelannahme 2016 ist beendet

Oktober 2016 Wir danken allen Apfellieferanten für Ihre Beteiligung und freuen uns auf ein
Wiedersehen in 2017.

Apfelannahmeschein & Leergutrücknahme

Die diesjährig ausgestellten Apfelannahmescheine sind bis spätestens zum 01.12.2016 einzulösen. Immer mittwochs von 14.30 – 16.30 Uhr.
 
Die Leergutrücknahme ist während des Jahres immer mittwochs von 14.30 – 16.30 Uhr möglich.
 
Ihr BAD HÖNNINGER Streuobst-Team


Hans Jürgen Freund kandidiert für die Vollversammlung der IHK Koblenz

Hans Jürgen Freund kandidiert für die Vollversammlung der IHK Koblenz

Oktober 2016Als langjähriger Geschäftsführer der Bad Hönninger Fruchtsäfte und Weine GmbH und erfahrener Kenner der Wirtschaft in der Region kandidiert Hans Jürgen Freund bei der diesjährigen Wahl der Vollversammlung der IHK Koblenz. Vor allem für die kleinen und mittelständischen Unternehmen möchte er mit seinem Engagement als Auge, Ohr und Mund fungieren und deren Einfluss stärken.

Details zu seiner Kandidatur finden Sie auf der Internetseite der IHK Koblenz.


Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie startet Absatzförderkampagne „NATÜRLICH MIT SAFT“

Absatzförderkampagne NATÜRLICH MIT SAFT des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie

Dezember 2015 ❘  Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) startet im November die Absatzförderkampagne Natürlich mit Saft!.

„Wir blicken auf eine über einhundertjährige Fruchtsaft-Geschichte zurück, in der unsere Betriebe, überwiegend mittelständische Familienbetriebe, eine große Rolle spielen“ so der Präsident des Verbandes, Klaus-Jürgen Philipp. „In keinem anderen Land gibt es so viele Fruchtsaft-Hersteller. 375 Unternehmen, und damit jeder zweite Fruchtsaftbetrieb der EU, hat hierzulande seinen Firmensitz. Das Interesse am Lebensmittel Fruchtsaft ist leider in den vergangenen Jahren kontinuierlich zurückgegangen. Mit unserer durch die EU geförderten Kampagne treten wir an, Fruchtsaft als zeitgemäßes, funktionales und insbesondere als natürliches Produkt wieder stärker ins Bewusstsein der Verbraucher zu rücken.“

Als zentrale Informationsplattform ist jetzt die Website „natuerlich-mit-saft.eu“ online gegangen.


Bundesehrenpreis für Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine

Verleihung des Bundesehrenpreis für Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine GmbH
Eckhard Engert (l.), Ministerialdirigent im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, übergab zusammen mit DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing (r.) Urkunde und Medaille an Birgit Becker-Rösler. (Foto: DLG)

Oktober 2015 ❘  Ausgezeichnet in der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Fruchtgetränke – Höchste Auszeichnung der deutschen Lebensmittelwirtschaft – Preisverleihung auf der anuga in Köln

Die Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine GmbH aus Bad Hönningen ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis für Fruchtgetränke ausgezeichnet worden. Das Qualitätsunternehmen erhielt die Auszeichnung auf der anuga, der weltweit führenden Ernährungsmesse in Köln, aus den Händen von Ministerialdirigent Eckhard Engert und des DLG-Vizepräsidenten Prof. Dr. Achim Stiebing.

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der deutschen Lebensmittelwirtschaft für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Die Auszeichnung wurde an insgesamt 19 deutsche Hersteller von Fruchtgetränken vergeben, die in der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung 2015 die besten Testergebnisse erzielt haben. An diesem bedeutenden Leistungsvergleich hatten sich 102 Betriebe mit insgesamt 690 Produkten beteiligt.

„Die Qualität unserer heimischen Fruchtgetränke ist Ausdruck hohen fachlichen Könnens. Die Bundesehrenpreisträger verkörpern Genusskultur und konsequentes Qualitätsstreben auf eine Weise, die ihresgleichen sucht. Die ausgezeichneten Unternehmen setzen hier richtungsweisende Maßstäbe und dürfen sich deshalb zurecht als Botschafter genussvoller Qualitätsprodukte bezeichnen", unterstrich der DLG-Vizepräsident in seiner Laudatio.